Allgäu 2012 - Mark Gerber

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Allgäu 2012

Anfang Juni 2012 sind wir für fünf Tage ins Allgäu gefahren. Eigentlich hatten wir geplant, an mehreren Orten zu bleiben. Aber es hat uns am ersten Ort, im Camping in Brunnen am Forggensee (von Füssen via Schwangau zu erreichen) so gut gefallen, dass wir geblieben sind.
Auch mit dem Wetter hatten wir Glück. Es war zwar meistens recht kühl, aber wenn es geregnet hat, dann jeweils nur in der Nacht!
Somit konnten wir schöne Radfahrten und Wanderungen machen, so zum Beispiel:

  • Mit dem Rad rund um den Forggensee (und haben unterwegs sogar gebadet!)

  • Wanderung über die Rohrkopfhütte zum Tegelberg (immerhin rund 900 Höhenmeter)

  • Mit dem Rad zum Schloss Neuschwanstein. Das Schloss haben wir uns nicht von innen angeschaut, es hatte uns viel zu viele Leute

  • Nach Füssen. Die schöne Stadt mit vielen sehenswerten Bauten hat uns gut gefallen

  • Radtour zum Alatsee und Mittersee, das Freibad dort hat uns so gut gefallen, dass ich es in die Hotspot-Liste aufgenommen habe

  • Auch haben wir die schönen Brotzeiten und deftigen Mahlzeiten genossen...
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü